Mechanisches Zahlenschloss La Gard Typ 3300

Zahlenkombinationschloss 3330 ist ein 3-Scheiben Schloss. Das Schloss ist VdS Kl 1 / EN 1300 Kl A zugelassen. Jeder Tresorhersteller verwendet seine eigenen Zahlenknopfringe bzw. Beschlaggarnituren. Es ist aber eine Vielzahl "Anderer" Beschläge bzw. Zahlenknöpfe möglich, dies auch von anderen Herstellerm (z.B. Kaba-Mauer). Sprechen Sie uns an, wir bieten Ihnen gerne die Optik Ihrer Wahl an.

Allgemein: Um Tresore ausgestattet mit mechanischen Zahlenschlössern zu öffnen, muss der Bediener mittels des Zahlenknopringes (Drehrad) den Zahlencode manuell eindrehen. Dieser Eintsellvorgang ist im Vergleich zu den anderen Tresorschloss-Varianten zeitaufwändig und erfordert Geduld. Zudem ist eine ruhige Hand erforderlich da die Zahlen genau auf dem Strick eingestellt werden müssen. Der eingestellte Zahlencode kann jederzeit geändert werden, aber nur bei geöffneter Türe somit muss beim Ändern auf einen neuen Zahlencode die alte Zahlenreihenfolge bekannt sein.

Typ 1

Zahlenknopf La Gard Typ 1777 Außendurchmesser 95 mm Druckguss, matt verchromt




Typ 2
Zahlenknopf La Gard Typ 2085 Außendurchmesser 96 mm Druckguss, matt verchromt





Typ 3

Format Beschlag 2000

 

 


Typ 4
Mit Huwil-Klappgriff Bei Möbeltresoren versenkt oder mit 12 mm Überstand





Typ 5
Kaba-Mauer Typ Depravo Außendurchmesser 88 mm, konisch Aluminium poliert, EV1 eloxiert

Typ 6
LaGard Typ 1730 Außendurchmesser 74 mm Druckguss, matt verchromt






Typ 7
Kaba-Mauer Typ Depravo F Außendurchmesser 97 mm Aluminium poliert, EV1 eloxiert




Typ 8
Schloss La Gard Typ 3300, unsichtbar hinter der Tresortürverkleidung auf der Innenseite der Tresortüre installiert






Bedienungsanleitung:

Technische Eigenschaften:
Anzahl Bediener: 1 VdS-Klasse: 1  
Master-Code nein Vier-Augen-Prinzip: nein  
Anzahl Code-Stellen: 3, aus dem Zahlenbereich von 0 bis 99 Gespeicherte Ereignisse: nein  
Mögliche Schlosskombinationen 1.000.000 Alarm: nein  
Notöffung mit extra Schlüssel: nein Sperrvorrichtung: nein  
Öffnungsverzögerung: nein Riegelüberwachung: nein