Telefonberatung
General.
1.) Wir über uns:

Das Unternehmen „Ingo Schonert Tresore“ ist eines der führenden europäischen Lieferanten und Lösungsentwickler für Tresore, Feuerschutz zum Zwecke der Datensicherung und Tresormontage. Was Sie von uns erwarten dürfen: Wir garantieren Ihnen eine individuelle und maßgeschneiderte Tresorberatung- bis ins letzte Detail. Für Tresore gibt es, anders als beispielsweise bei Automobilen, keine wöchentlich erscheinende und unabhängige Fachpublikation. Auf Grund unserer langjährigen Erfahrung profitieren Sie von unserer führenden Kompetenz im deutschsprachigen Raum in den entscheidenden drei „T- Fragen“.

a) Tresorberatung
  • Wir stellen Ihnen individuelle Bausteine zur Verfügung
  • Die von uns angebotenen Sicherheitsstufen entsprechen, auf höchstem Standard, neuesten technischen Erkenntnissen
  • Für Ihre speziellen Wünsche ist die Maßanfertigung Ihres Tresors selbstverständlich

b) Tresortransport

  • Den Transportweg hinsichtlich Ihrer speziellen baulichen Gegebenheiten besprechen wir mit Ihnen im Vorfeld in allen Details. Wichtig hierbei sind vor allem Radien gewendelter Treppen, das Treppenmaterial, sowie das Material und mögliche überhänge der einzelnen Treppenstufen.
c) Tresorservice

Unser perfekter Tresorservice behandelt alle Fragen rund um die verschiedensten Schlösser, sowie die Funktionen der Tresortechnik. Wir besprechen mit Ihnen die Anfertigung von Tresor- Nachschlüsseln und bieten Ihnen lebenslang Hilfe zur Selbsthilfe bei einfacheren Problemen. Nutzen Sie auch unsere kompetente Unterstützung bis hin zur Notöffnung bei Schlüsselverlust! Unsere besonderen Kompetenzen und unseren einzigartigen Service stellen wir komplett in Ihren Dienst: Wir freuen uns, wenn wir Ihnen eine übersichtliche und informative Homepage bieten und Sie unsere versierte Beratung in vollem Umfang zufrieden stellt. Dass wir Ihnen den besten Preis für renommierte Tresormarken namhafter Unternehmen bieten können, zahlt sich für Sie ebenfalls besonders aus. Die diskrete, professionelle Auslieferung ist für „Ingo Schonert Tresore“ selbstverständlich.

  • All unsere Produkte zeichnen sich aus durch
  • Handgefertigte, deutsche Produktion
  • Hervorragende Verarbeitung

Auf Ihren Wunsch hin bieten wir Ihnen passgenaue Sonderanfertigungen. Gerne erfüllen wir Ihnen jede spezielle Bitte- über unsere Standarderzeugnisse hinaus- mit einem geringfügigen Mini- Aufpreis. Wir freuen uns immer, wenn Sie sich mit speziellen Anliegen an uns wenden. Garantiert und auf schnellstem Wege, senden wir Ihnen dann Ihr kostenloses Angebot zu. Unser qualifizierter Fachbetrieb punktet für Sie mit

2.) Perfekter Transport- Die Beratung: Neben einer umfassenden und genau auf Ihre Wünsche und Anforderungen zugeschnittenen Beratung, ist auch die kompetente Tresortransportberatung von äuβerst entscheidender Bedeutung. Um die geeignete Unterstützung jederzeit gewährleisten zu können, haben wir zu diesem Punkt einen eigenen „Transportfragebogen” entwickelt. Er enthält diverse Treppenbeispiele, die für den perfekten Transport Ihres Tresors wichtig sind, da Sie uns mit Hilfe dieses Formulars die Gegebenheiten Ihrer Treppe präzise mitteilen können. Auch beinhaltet es Fragen, die Ihnen sonst kaum gestellt werden, deren Beantwortung jedoch für einen reibungslosen Tresortransport unerlässlich ist. Wenn Sie uns zusätzlich noch mit ein paar Bildern der entsprechenden Treppe, mit Aufnahmen von oben nach unten sowie auch von unten nach oben und Fotos von eventuell kritischen Stellen in Bezug auf den Transportweg unterstützen können, erleichtern Sie uns die Arbeit wesentlich. Denn wir vermögen so die Machbarkeit des Treppentransports genau zu analysieren. Sollten wir auf Schwierigkeiten stoβen, bieten wir Ihnen eine für Sie völlig kostenlose Ortsbesichtigung an.

3.) Lebenslanger Service mit unserer telefonischen Hilfe- Garantie: Unser gesamter Kundenstamm hat eine kostenlose, lebenslange, telefonische Unterstützungs- und Beistands- Garantie. Auf Grund unserer umfassenden Kompetenz, dauernder Fortbildung und natürlich nicht zuletzt durch unsere tägliche Arbeit, sind wir absolute Profis auf diesem Gebiet. Unser definitives Handlunngs- Motto ist es, jedem Kunden, der uns sein Vertrauen durch einen Tresor- Kauf geschenkt hat, diese lebenslange Hilfe- Garantie zu gewähren. In 95 Prozent aller Problemfälle, das hat unsere langjährige Erfahrung gezeigt, können wir unseren Auftraggebern telefonisch weiter helfen, beziehungsweise das Problem lösen. Bei den restlichen fünf Prozent, bei denen ein Einsatz vor Ort nötig ist, greifen wir, je nach Lage der Dinge, auf den Werkskundendienst oder auf Tresortechniker des Serviceverbundes zurück. In beiden Fällen handelt es sich um hochqualifizierte Spezialisten mit einem guten Stundenlohn, die aber das Problem auch rasch lokalisieren und beseitigen können. „Selbsternannte“ Tresorprofis haben auf diesem Gebiet lediglich, wenn überhaupt, wenig Kompetenz. Das kann dazu führen, dass sie nicht nur unnötig Tresor, Tresorschloss und Riegelwerk zerstören, sondern auch nicht selten zu viele Stunden auf den Rapportzettel schreiben, die lediglich ihrer Inkompetenz geschuldet sind. Der Leidtragende solchen Pfuschs sind leider immer nur Sie, denn ein zerstörter Safe, die horrende Technikerrechnung, sowie die Kosten für Abtransport und Neubeschaffung müssen Sie dann in Kauf nehmen. Damit Sie von solchem Ärger verschont bleiben und um Sie vor diesen Kosten zu bewahren, bieten wir Ihnen daher unsere lebenslange Hilfe- Garantie an.

4.) Beste Tresor Preise: Auf Grund unserer großen Einkaufsvolumina können wir Top- Rabatte an Sie, als unseren Kunden, weiter reichen. Diese Größenordnungen haben wir uns durch den zusätzlichen Online- Verkauf erarbeitet und so unseren kostenintensiven Ausstellungsraum deutlich reduziert. Diese Faktoren sind es, die uns in die Lage versetzen, Ihnen hervorragende Preise anbieten zu können. Bei uns, als sparsame Schwaben, ist aber der niedrige Preis jedoch in keiner Weise mit einfacher Qualität in Zusammenhang zu bringen- im Gegenteil! Denn wir bieten Ihnen die besten Tresormarken der namhaftesten Hersteller zu einem Super- Preis- Leistungsverhältnis- Aufstellung inklusive!

5.) Überlegungen zum Tresorkauf:

  1. Wünschen Sie die private oder gewerbliche Sicherung?
  2. Welches Volumen soll der Wertschutzschrank haben?
  3. Welchen Einbruchschutz benötigen Sie? Genügt Ihnen der Basis- Schutz, oder ist eine gehobene Sicherung oder gar eine Sekurität wie für Banken üblich, nötig? Ab der Klasse 4 benötigt Ihr Tresor einen Doppelverschluss mit zwei Schlössern.
  4. Brauchen Sie, hinsichtlich des Feuerschutzes, die professionelle oder genügt die preiswerte Lösung mit Brandschutzkassette? In diesem Punkt wird in Papierschutz, der das Gedächtnis ab einer Raumtemperatur von 170 Grad Celsius, oder Datenträger- Schutz, der das Gedächtnis ab 50 Grad Celsius Raumtemperatur verliert, unterschieden.
6.) Unser individuelles Angebot:

Hinsichtlich Ihres ganz persönlichen Sicherheitsbedürfnisses erstellen wir Ihnen Ihr maßgeschneidertes, kostenloses und unverbindliches Angebot. Dazu ist die Beantwortung folgender Fragen notwendig:

  1. Wo soll die Aufstellung des Tresors erfolgen? Im Keller, ebenerdig, gibt es einen Feuchtraum und auf welchem Wege erfolgt der Zugang?
  2. Wir hoch sind das Volumen und der Wert der Gegenstände, die gesichert werden sollen? Wie hoch ist der versicherbare Wert?
  3. Welcher Feuerschutz ist angebracht? Die Beantwortung dieser Frage ist für Ihre Daten und Papiere/Dokumente von großer Bedeutung.
  4. Welche Größe und welche Art des Tresors wünschen Sie? Bevorzugen Sie den Wandeinbau oder soll er Feuer- sicher sein? Nur wenn Sie uns den genauen Einblick in Ihre Wünsche und Erfordernisse verschaffen, können wir Ihnen den für Sie optimalen Tresor anbieten.
  5. Sollten Sie unsicher sein, offerieren wir Ihnen eine kostenlose Begehung des Transportwegs.

7.) Verhalten bei einem Einbruch: Welche Kriterien sind für einen Einbrecher vor Ort maßgeblich, sollte er versuchen, Ihren Safe zu öffnen? Hier gelten drei Faktoren zur Risikominimierung des Langfingers: Der Einbruch muss schnell, lautlos und möglichst risikolos erfolgen. Natürlich wird er dann versuchen, den Tresor mitzunehmen, um ihn danach in der Werkstatt oder im Wald zu öffnen.

8.) Worauf also müssen Sie achten?

  1. Eine massive Tresorverankerung, am besten im Boden und der Rückwand sind erforderlich, denn dann steht der zweite Anker der Aushebelbewegung entgegen.
  2. Die hochwertige Tresorpanzerung mit spaltfreier Tresortüre ist ebenfalls zu installieren. Leider erfahren Sie die schlechte Qualität eines scheinbaren „Supertresors“ immer erst im Diebstahl- oder Aufbruchsfall, denn die Sicherheitseigenschaften sind leider nicht sichtbar. Seit 15 Jahren haben sich die angebotenen Versicherungssummen der Inflation nicht angepasst. Daher sollen Sie dieser Tatsache Rechnung tragen und eine höhere Sicherheitsstufe wählen, damit Sie keine finanziellen Einbußen befürchten müssen. Denn die preiswerte Vorsorge ist immer günstiger, als die weitaus teurere Nachsorge.

9.) Tresorcheckliste

  1. Zertifizierung: Wählen Sie nur Tresore, die die aktuelle Norm nach EN 1143-1 verwenden. Die Plakette auf der Innenseite des Safes, garantiert Ihnen geprüfte und eine halbjährlich überwachte Sicherheit. Dies gewährleistet Ihnen nicht nur ein qualitativ hochwertiges Erzeugnis, sondern auch ein Produkt, das über die entsprechenden Leistungen verfügt.
  2. Sicherheitsstufe: Versicherungsgesellschaften nehmen in ihrer Einstufung für den maximal versicherbaren Wert immer die Sicherheitsstufe als Einordnungskriterium. Diese leitet sich von der Resistant Unit ab, also geheimen, der Öffentlichkeit nicht zugänglichen, Zeiteinheiten, mit denen die Tresore gegeneinander ins Verhältnis gesetzt werden können. Diese beziehen sich sowohl auf den Teil- als auch auf den Vollzugriff.
  3. c) Verankerung: Tresore mit einem Gewicht von bis zu Eintausend Kilogramm müssen verankert werden. Wir empfehlen dabei stets, dies bei dem Tresor in zwei Richtungen zu tun. Dazu raten wir folgendes: Tresore mit der Zertifizierung EN 1143-1 müssen immer zusammen mit dem Tresor- zertifizierten Verankerungsmaterial befestigt werden, wobei hier vor allem die Zugfestigkeit der Tresoranker entscheidend ist. Manchmal jedoch ist der beiliegende Anker für den von baulicher Seite vorhandenen Boden nicht die beste Lösung. Daher geben wir Ihnen folgenden Tipp, sollten Sie sich bezüglich der Bausubstanz nicht sicher sein: Lassen Sie Ihren Tresor mit zwei Bohrungen ausstatten. Im Bohrloch „A“ verwenden Sie den, mit dem Tresor mitgelieferten, Tresoranker. Im Bohrloch „B“ nutzen Sie den nun frei wählbaren Anker, der für die Bausituation besser passt, wie beispielsweise einen chemischen Verbundanker. Somit haben Sie die Zertifizierungsvorschriften erfüllt. Es ist übrigens nicht definitiv geregelt, wer zum Ausführen dieser Arbeit berechtigt ist. Das bedeutet, dass auch Sie, als Heimwerker, die Tätigkeiten fachgerecht, also nach der beiliegenden Montageanleitung, ausführen dürfen. Sie haben darüber hinaus mit dem zweiten Anker die kräftigste Verankerungsmethode für diese Situation gewählt. Denn im Idealfall verankern Sie hier zwei Richtungen, so dass die beiden Anker dem jeweiligen Hebelweg durch den Einbrecher entgegen stehen.

Sechs Fragen für Ihr Angebot

Hier auf dem Online-Formular stellen wir zielgerichtete Fragen um Ihnen anschließend unser bestes Angebot unterbreiten zu können.

Nutzen Sie unsere Kompetenz und das große Einkaufskontingent für den besten Tresor-Preis und kaufen Sie bei uns. Beratung Tel 0800-83 888 33.

Bei Ingo Schonert Tresore kaufen Sie Ihren Tresor diskret zum besten Preis !



 

Die Tresorbeschläge

Individuell und sehr stylisch unser Tresorbaukasten-System.

2.) Der Tresor

Bester Tresorbau aus vorwiegend deutscher Spitzenproduktion.

3.) Das Tresorschloss

Wir bieten eine Vielzahl von elektronischen Zahlenschlössern an. Die Benutzerverwaltung reicht von bis zu 9 Benutzer, bis zu 39 Benutzer oder bis zu 99 Benutzer.

4.) Die Zertifzierung

Geprüfte und überwachte Tresorqualität

10.) Tresorschlösser: Vorab möchten wir Ihnen zu diesem Thema zwei Fragen beantworten, die in diesem Zusammenhang immer wieder gerne gestellt werden.

  1. Die Tresorschlösser sind immer hinter der Panzertüre Ihres Tresors installiert. Von außen sind lediglich die Bedienelemente sichtbar, wie beispielsweise das Schlüsselloch, das Zahlendrehrad oder Zahlenfeld. Selbst wenn ein Einbrecher die Bedienelemente abschlagen sollte, wird er nicht in das Innere gelangen können. Das jedoch bedeutet für Sie, dass Sie einen Tresorschaden haben. Die Instandsetzung oder Notöffnung fällt in die Kostendeckung Ihrer Hausrat-, Vermögens-, Valoren- oder Geschäftsversicherung. In solchen Fällen beweist sich die Professionalität eines bestens ausgebildeten Tresortechnikers. Doch selbst bei einem solchen Fachmann, der mit der Tresortechnik auf der Innenseite dieses Produktes bestens vertraut ist, spielt der Faktor „Zeit“ eine große Rolle.
  2. Tresorschlösser der Klasse zwei können in Tresore der Kategorie drei eingebaut werden. Das bedeutet, dass die Klassen nicht identisch zu sein brauchen. Tresorschlösser werden in die Klassen eins, zwei und drei eingeteilt, bei Tresoren gibt es zehn Typen von null bis sechs mit den Zwischenschritten des verschiedenen Widerstandsgrades der KB Tresore, wobei die Tresor- und Schlossklasse identisch sein kann, jedoch nicht zwingend identisch sein muss.
  3. Dabei gilt generell die Regel, dass alles, was bei dem jeweiligen Modell auf der dafür angelegten und zertifizierten Tresorschlossliste steht, eingebaut werden kann und darf. Hinsichtlich des Zubehörs des jeweiligen Safes bieten wir ausschließlich die für diesen Typ zugelassenen Tresorschlösser an. Ab der Klasse 4 benötigen Sie zwei Tresorschlösser, um der Sicherheit Genüge zu tun. Bis zur Klasse 3 ist das Einschloss-System ausreichend. Auf dem Markt existieren sicherlich noch viele andere sehr gute Tresorschlösser der jeweiligen Schlossklassen. Diese dürfen jedoch nur dann eingebaut werden, wenn die Schlösser mit dem Tresor, dem so genannten „Systemverbund“, eingetragen wurden. Der nicht genehmigte, willkürliche Einbau von Tresorschlössern kann zum Verlust der Zertifizierungs- Plakette und somit zum Wegfall des Versicherungsschutzes führen. Daher präsentieren wir Ihnen in unseren Zubehörlisten ausschließlich zugelassene Schlösser.
  4. Sollte Ihnen in Punkto „Sicherheit“ ein Produkt den Preis nicht wert zu sein scheinen, bitten wir Sie, zu bedenken, dass Sie im Schadensfall bei minderwertigen Produkten mit besonders hohen Kosten rechnen müssen. Dann kann es geschehen, dass, beispielsweise für Ihre verschwundenen Dokumente, kein Versicherungsschutz besteht. Daher empfehlen wir Ihnen zu beachten, dass perfekte Sicherheit auch ihren Preis hat. Bei einem Preis für ein Tresorschloss, zum Beispiel von 30,00 €, ist dieser Schutz mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht gegeben.

11.) Erleben Sie Ihren sicheren Tresor und das Tresorfeeling in zeitlosem, funktionellem Schick: Achten Sie bitte immer auf hochwertige Verarbeitung mit nahezu spaltfreiem Türverschluss. So wird das Einsetzen von Hebelwirkungen verhindert. Auch das Riegelwerk samt Tresorbolzen kann dann nicht zurück geschlagen werden. Die so genannte „Hintergreifsicherung“ dient dazu, auf der Türbandseite zu verhindern, dass, im Zusammenspiel mit der Tresorpanzerung, das Riegelwerk zurück geschlagen werden kann.

Die in dem Türblatt des Tresors eingesetzte Notverriegelungsplatte, zum Beispiel aus Glas, springt beim Anbohren durch den Einbrecher hindurch. An ihr sind zusätzliche Federn mit harten Zusatzriegeln befestigt, die sofort vor schnallen und den Panzerschrank an weiteren Punkten zusätzlich gegen die bösen Absichten der Langfinger sichern. Die Tresorbolzenführung ist eine Vorrichtung, bei der die verschließenden Tresorbolzen in eine zusätzlich gehärtete Bolzenkammer fahren, um auch eine Manipulation durch Auftrennen mit einem Trenn- oder Winkelschleifer zu verhindern. Die mehrschichtige Panzerung ist bei der Tresorwandung ebenfalls von größter Wichtigkeit. Denn zwischen dieser lässt sich beispielsweise ein Wabensystem einbauen, das einen im 45 Grad Winkel auftreffenden Bohrer abdriften und abbrechen lässt. Klug, wenn es um besondere Sicherheitsmaßnahmen geht, kann auch ein Kugelsystem als Schlosssicherung sein, das den gleichen Effekt hat. In diesem Fall wird eine Platte vor das Tresorschloss installiert, auf der zahlreiche Hartmetallkugeln eingelassen sind. Eine solcher Einbau hat die gleiche Wirkung wie die des Wabensystems. Eine weitere Maßnahme kann darüber hinaus eine spezielle Einlage sein, die auftreffende Bohrer oder Trennscheiben stumpf werden lässt.

Resümee: Je besser Ihr Tresor für Sie zugänglich ist, desto bequemer können Sie ihn nutzen. Wir empfehlen Ihnen, beim Schloss- Kauf besonders auf eine einfach zu bedienende und funktionale Sicherheit zu achten. Noch ein kleiner Tipp: Ein Schild an Ihrem Gartenzaun etwa mit der Aufschrift: „Achtung vor dem Hunde“ senkt erwiesenermaßen die Einbruchsquote um bis zu 80 Prozent.

12.) Die Anschaffung eines Möbeltresors als Basis- Schutz für Ihre Werte und Dokumente sollten Sie auf jeden Fall in Erwägung ziehen: In diesem Segment der Tresore gibt es sehr viele Anbieter, die Erzeugnisse aus heimischer Produktion aber noch viel häufiger Importware aus Asien anbieten. Heutzutage können Sie schon für 30,00 € einen Möbeltresor erstehen. Aber Hand aufs Herz: Sicherlich glauben Sie auch nicht, dass so ein Tresor selbst einen so „sanften“ Angriff, wie den eines Schraubenziehers überstehen könnte! Zahllose Möbeltresor- Typen ohne klassifizierte Sicherheitsstufen bevölkern den Markt, die Ihnen ein falsches Sicherheitsniveau vortäuschen. Im Fall eines Einbruchs hat dabei der Besitzer das Nachsehen, da er nicht nur diesem Standard vertraute, sondern im Einbruchsfall zusätzlich auch alles verloren hat. Der Begriff „Möbeltresor“ umschreibt keine besondere Sicherheits- Gattung sondern er verweist vielmehr auf das Einsatzgebiet, beziehungsweise den Aufstellort. Für einen solchen Safe sind erstens die geringen Maße in der Tiefe, zweitens die innen liegenden Türbänder, und drittens die Möglichkeit zur Wandbefestigung, charakteristisch. Wenn Sie diesem Link folgen, erhalten Sie weitere Informationen zum geeigneten Einsatz eines Möbeltresors

Sowohl der VdS als auch das „European Certification Board Security Systems“ (ECBS) empfehlen daher beim Kauf unbedingt auf diese Zertifizierung zu achten, denn die wichtigen, echten Sicherheitskomponenten liegen im Detail. Allen EN- zertifizierten Produkten ist eine ausgeklügelte, den Widerstand optimierende, Konstruktion gemeinsam. Denn sie werden von unabhängigen, die Produktion regelmäßig überwachenden Testinstituten geprüft und zertifiziert. Bei diesen Erzeugnissen übernimmt nicht etwa der (subjektive) Hersteller die Einstufung und Kennzeichnung, sondern die objektive Zertifizierungsstelle. Heutzutage sind auch sehr gute Modelle in Kombination mit dem Feuerschutz LFS30P (30 Minuten bei 843 Grad Celsius) aber ebenso mit dem Test S60P (60 Minuten bei 1093 Grad Celsius, sowie dem Sturztest aus einer Höhe von 9,15 Metern) erhältlich.

13.) Mechanischer Einbruchschutz schützt auch Ihren Tresor:In diesem Segment der Tresore gibt es sehr viele Anbieter, die Erzeugnisse aus heimischer Produktion aber noch viel häufiger Importware aus Asien anbieten. Heutzutage können Sie schon für 30,00 € einen Möbeltresor erstehen. Aber Hand aufs Herz: Sicherlich glauben Sie auch nicht, dass so ein Tresor selbst einen so „sanften“ Angriff, wie den eines Schraubenziehers überstehen könnte! Zahllose Möbeltresor- Typen ohne klassifizierte Sicherheitsstufen bevölkern den Markt, die Ihnen ein falsches Sicherheitsniveau vortäuschen. Im Fall eines Einbruchs hat dabei der Besitzer das Nachsehen, da er nicht nur diesem Standard vertraute, sondern im Einbruchsfall zusätzlich auch alles verloren hat. Der Begriff „Möbeltresor“ umschreibt keine besondere Sicherheits- Gattung sondern er verweist vielmehr auf das Einsatzgebiet, beziehungsweise den Aufstellort. Für einen solchen Safe sind erstens die geringen Maße in der Tiefe, zweitens die innen liegenden Türbänder, und drittens die Möglichkeit zur Wandbefestigung, charakteristisch.

Sowohl der VdS als auch das „European Certification Board Security Systems“ (ECBS) empfehlen daher beim Kauf unbedingt auf diese Zertifizierung zu achten, denn die wichtigen, echten Sicherheitskomponenten liegen im Detail. Allen EN- zertifizierten Produkten ist eine ausgeklügelte, den Widerstand optimierende, Konstruktion gemeinsam. Denn sie werden von unabhängigen, die Produktion regelmäßig überwachenden Testinstituten geprüft und zertifiziert. Bei diesen Erzeugnissen übernimmt nicht etwa der (subjektive) Hersteller die Einstufung und Kennzeichnung, sondern die objektive Zertifizierungsstelle. Heutzutage sind auch sehr gute Modelle in Kombination mit dem Feuerschutz LFS30P (30 Minuten bei 843 Grad Celsius) aber ebenso mit dem Test S60P (60 Minuten bei 1093 Grad Celsius, sowie dem Sturztest aus einer Höhe von 9,15 Metern) erhältlich.

14.) Falsche Tresor Beratung wiegt Sie in trügerischer Sicherheit:Leider ist es in der heutigen Zeit sehr einfach, gutes Geld für schlechte Ware auszugeben. Es zeichnet sich dabei die Trend- Kombination von Home-Office und ausländischen Billigprodukten ab, die nicht selten den Markt geradezu überschwemmen. Das jedoch bedeutet die Verschleierung der wirklichen Herkunft des Produktes. Dabei steht es außer Zweifel, dass, außer in Deutschland, auch in vielen anderen Ländern gute Tresore gebaut werden. Hinsichtlich der Verarbeitung sowie der Ausstattung, gibt es jedoch oft Unterschiede, die bei dem optisch eher unscheinbaren Produkt „Tresor“ erst auf den zweiten Blick auffallen. Häufig kann sie der Nutzer als Laie auch gar nicht erkennen, da ihm schlicht der Vergleich fehlt. In der Tresorbranche gibt es ja leider, wie schon eingangs erwähnt, keine alle vierzehn Tage erscheinende Fachzeitung, in der die gesamten Modelle eines Tresor- Typs miteinander verglichen und auf Herz und Nieren geprüft werden, wie dies etwa in der Automobilbranche der Fall ist. Daher sind Sie hinsichtlich der Auswahl der Sicherheitsbehältnisse von der Beratung Ihres Tresorfachmannes abhängig.

Aus unserer Sicht ist jedoch festzustellen, dass nicht jeder, der Tresore verkauft, auch ein Tresorfachmann ist. Der Verkäufer von Sicherheitsbehältnissen wird die markanten Unterschiede zwar kennen und die Qualität anhand einer möglichen Reklamationsquote einzelner Tresor- Modelle auch abschätzen können. Jedoch verfügt er nicht über das relevante Tiefen- und Hintergrundwissen, das die Beantwortung folgender Fragen umfassend ermöglicht: „Wie funktioniert ein Riegelwerk“? „Wie kann die Öffnung eines Tresors ohne brachiale Bearbeitung im Notfall funktionieren“? Oder „Welcher mechanische Zusammenhang besteht zwischen Tresorkorpus, Tresortüre, Riegelwerk sowie Tresorschloss“? Diese Kenntnisse besitzen die wenigsten Verkäufer.

Mittlerweile sind auch qualitativ gute Panzerschränke so preiswert geworden, dass es sich nicht lohnt, wegen weniger Euros an Mehrausgaben auf herausragende Sicherheitseigenschaften zu verzichten. Mit nur 2.000,00 Euro Anschaffungswert können Sie schon einen versicherbaren Wert von 200.000,- Euro erreichen. Hier ist es wichtig, dass Sie mit Ihrer Versicherung sprechen und nach der für Sie notwendigen Sicherheitsstufe fragen. Hinsichtlich des Themas „Tresorsicherheit“ sollte daher nicht die Frage „Wie preiswert soll der Tresor sein?“ im Fokus Ihrer Überlegungen stehen, sondern „Wie sicher muss der Safe sein?“, ist der Dreh- und Angelpunkt, mit dem Sie sich auseinandersetzen sollten.

EN- zertifizierte Safes besitzen raffinierte Konstruktionen, die den jeweiligen Widerstands- beziehungsweise Sicherheitsgrad perfekt optimieren und von unabhängigen Testinstituten, die auch die regelmäßige Überwachung der Produktion übernehmen, objektiv geprüft und zertifiziert werden. Da die Einstufung und Kennzeichnung eben nicht der (subjektive) Hersteller sondern die objektive Zertifizierungsstelle übernimmt, bedeutet dies für Sie, als Käufer dieser Tresore, dass Sie Produkte mit einer definierten Sicherheit erhalten, was ja auch dem eigentlichen Sinn Ihres Kaufes, einen „bombensicheren“ Aufbewahrungsort zu erhalten, perfekt entspricht!

Hier finden Sie weitere interessante Links rund um das Thema Tresor-Kauf

Burg-Wächter MT26NE

Tresor Klasse 0

Versicherbar in Euro
Privat bis 40.000 € und
Gewerblich bis 10.000 €

Burg-Wächter Serie Office Line

Tresor Klasse 1

Versicherbar in Euro
Privat bis 65.000 € und
Gewerblich bis 20.000 €

Orgami Tresor Typ SE 2 LFS

Tresor Klasse 2

Versicherbar in Euro
Privat bis 100.000 € und
Gewerblich bis 50.000 €

Format Serie Rubin

Tresor Klasse 3

Versicherbar in Euro
Privat bis 200.000 € und
Gewerblich bis 100.000 €

Format Serie Pegasus

Tresor Klasse 4

Versicherbar in Euro
Privat bis 400.000 € und
Gewerblich bis 150.000 €

Orgami Tresor Typ SE 5KB

Tresor Klasse 5

Versicherbar in Euro
Privat bis 500.000 € und
Gewerblich bis 250.000 €

Chubb Safe Serie Trident

Tresor Klasse 6

Versicherbar in Euro
Privat bis 750.000 € und
Gewerblich bis 375.000 €

Ingo Schonert

Kaufberatung

- Grundsätzliches
- Schloss & Transport
- Feuerschutz

Unsere Ratgeber und Wissenseiten zum Thema "Tresore & Wertschutzschrank"



Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.88 / 5.00 - ermittelt aus 83 Bewertungen.