Telefonberatung

Alle Modelle mit 2 Stunden Brandschutz nach EN1047-1 und NT-Fire auf einen Blick

Sofern Ihrem Datensafe 120 Minuten Feuerschutz bescheinigt wurden, haben Sie sich für die Oberklasse entschieden. Jeder nach geltenden Prüfvorschriften zertifizierte Datensafe trägt eine korrespondierende Prüfplakette auf der Innenseite der Tresortüre. Diese Prüfung erfolgt eigenständig und völlig unabhängig von etwaigen Tresortest nach den Einbruchschutzklassen. "Datensafe 120 Minuten Feuerschutz", das bedeutet für den Käufer im Klartext, dass der betreffende Safe dem eingelagerten Inhalt einen besonderen Schutz im Brandfalle gewährt. Wenn die Prüfungen nach den Richtlinien der Europanorm EN 1047-1 erfolgten, dann ist das Prädikat "Datensafe 120 Minuten Feuerschutz" noch um einen alphanumerischen Code erweitert. Dieser besagt beispielsweise S 120 P oder S 120 DIS. Hier wird spezifiziert, auf was für einen Feuerschutz sich der jeweilige Datensafe bezieht. Die Zusätze "P" und "D" oder "DIS" beziehen sich auf die Temperaturerhöhung im Inneren des Datensafes während des Prüfvorganges.

Anfrage für Datentresore

Fordern Sie hier Ihr Angebot an. Bitte ausfüllen, wir senden Ihnen 2-3 unverbindliche Vorschläge zu.

beratung
  • Hersteller: Phoenix Safes
  • Feuerschutz NT Fire 017
  • Einbruchschutz nicht definiert
  • Kurzinformationen:
  • Modelle DS2002 und DS2003 verfügen über einen Panikverschluss
  • Fachboden serienmäßig enthalten in Modell DS2003
  • RAL 9003 signalweiß
  • Hersteller: Phoenix Safes
  • Feuerschutz NT Fire 017-90 bzw. 120
  • Einbruchschutz nicht definiert
  • Kurzinformationen:
  • Unterteilung für Papier und Dokumente
  • Zusätzliches Fach für Datenträger
  • Abschließbare Schublade für Bargeld
  • Hersteller: Phoenix Safes
  • Feuerschutz NT Fire 017-120 Dis
  • Einbruchschutz nicht definiert
  • Kurzinformationen:
  • Lackierung: Farbe weiß RAL 9002 Strukturlack
  • Herkunft: Englisches Markenprodukt
  • Hersteller: Phoenix Safes
  • Feuerschutz NT Fire 017-120 Dis
  • Einbruchschutz nicht definiert
  • Kurzinformationen:
  • Sturz getestet aus 10 Metern Höhe
  • 120 Minuten Feuerschutz für Speichermedien
  • Hersteller: Chubbsafes
  • Feuerschutz NT Fire 120 Diskette
  • Einbruchschutz nicht definiert
  • Kurzinformationen:
  • Zwei Stunden Feuerschutz nach NT Fire 017-120 Diskette
  • Voller Feuerschutz nicht nur bei verschlossener Tür, sondern auch bei geschlossener Tür
  • Optimales Verhältnis zwischen Platzbedarf und nutzbarem Volumen
6
  • Hersteller: Chubbsafes
  • Feuerschutz S120 DIS
  • Einbruchschutz nicht definiert
  • Kurzinformationen:
  • Panikverschluss
  • Bei 90° Türöffnung können die Regalböden herausgezogen werden
  • Rasterung: Alle 10 mm kann ein Fachboden bzw. Schublade individuell eingehängt werden
  • Hersteller: SISTEC
  • Feuerschutz S120 DIS
  • Einbruchschutz nicht definiert
  • Kurzinformationen:
  • Variable Inneneinrichtungselemente passend auf jeden Datenträgertyp
  • Serienmäßig ohne Einrichtung: Sie legen fest was Sie je nach Datenträgerart benötigen
  • Hersteller: Müller Safe
  • Feuerschutz S120 DIS
  • Einbruchschutz nicht definiert
  • Kurzinformationen:
  • Mehrschichtiger Wandaufbau mit Spezial-Isolierstoffen
  • Dicht schließende Feuerfalze mit hoch temperaturbeständigen Dichtungen
  • Beschläge tragen 50 mm auf
  • Hersteller: Burg Wächter
  • Feuerschutz S120P
  • Einbruchschutz nicht definiert
  • Kurzinformationen:
  • Schrank im Schrank-System: optional erhältlich ist ein Innenfach mit Feuerschutz für Datenträger
  • Höhe ab Disketteninnenschrank: 918 mm bzw. 1364 mm
  • Griff steht 80 mm über
  • Hersteller: Chubbsafes
  • Feuerschutz S120 DIS
  • Einbruchschutz Klasse S2
  • Kurzinformationen:
  • Panikverschluss
  • Bei 90° Türöffnung können die Regalböden herausgezogen werden
  • Rasterung: Alle 10 mm kann ein Fachboden bzw. Schublade individuell eingehängt werden
11
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Feuerschutz S120DIS
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • Tür 151 mm stark, mit allseitiger Bolzenverriegelung.
  • Der Griff steht 60 mm vor
  • Unterschiedliche Größen bieten größtmögliche Nutzung für Datenträger und vieles mehr.
  • Mit Sockel 85 mm hoch
  • Hersteller: Format Tresorbau
  • Feuerschutz S120 DIS
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • Brandschutz auf höchstem Niveau gepaart mit Einbruchschutz
  • Zwischen verschiedenen Verschlussarten wählbar
13
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Feuerschutz S120DIS
  • Einbruchschutz Klasse 2
  • Kurzinformationen:
  • Der Griff steht 60 mm vor
  • Unterschiedliche Größen bieten größtmögliche Nutzung für Datenträger und vieles mehr.
  • Mit Sockel 85 mm hoch
14
  • Hersteller: SISTEC
  • Feuerschutz S120 DIS
  • Einbruchschutz Klasse 2
  • Kurzinformationen:
  • Variable Inneneinrichtungselemente passend auf jeden Datenträgertyp
  • Serienmäßig ohne Einrichtung: Sie legen fest was Sie je nach Datenträgerart benötigen
  • Hersteller: Burg Wächter
  • Feuerschutz S120 DIS
  • Einbruchschutz Klasse 2
  • Kurzinformationen:
  • Zusatzschutz für: Magnetischen Störfeldern, Explosion, Trümmerlasten, Radiofrequenz und Staub
  • Schnellverschluss: Blitzschnelle Verriegelung im Gefahrenfall. Durch den serienmäßigen Schnellverschluss ist der Safe mit leichtem Zuschlagen der Safe-Tür sofort geschlossen

Der Zusatz "P" bezieht sich hierbei auf Papierdokumente, also brennbare Gegenstände, wie zum Beispiel Wertpapiere, Urkunden, Schuldverschreibungen, Banknoten oder auch Sparbücher. Der Zusatz "D" oder "DIS" bezieht sich auf die Kunststoffkomponenten von elektronischen Datenträgern. Während das Prüfinstitut dem "P" Prüfverfahren noch einen Temperaturanstieg bis auf 150° C gestattet und das relativ unbedenklich für Papierdokumente ist, werden bei der "D" Prüfung nur bis maximal 50° C erlaubt. Die Parameter für das "DIS" Verfahren gehen nur von einer maximal erlaubten Temperaturerhöhung bis zu 30° C aus. Die Gründe hierzu liegen in den aus Thermoplastik bestehenden Kunststoffen der Diskettengehäuse, Magnetbandspulen, Streamertapes. CD-Rohlinge sind aus Polycarbonaten und können gespeicherte Daten durch Temperatureinwirkung verlieren. Die Polycarbonate (DVDs, CDs) haben zwar einen Schmelzpunkt von über 250° C, aber weil die für den Laser im Lesegerät reflektierende Schicht sich beispielsweise löst oder verformt, kann ein CD unlesbar werden. Polymere Kunststoffe sind bei üblichen Raumtemperaturen formstabil, verlieren aber mit zunehmender Wärmeeinwirkung Ihre Festigkeit. Die genannten Gradzahlen in °Celsius sind festgelegte Grenzwerte der Prüfungskommissionen, bis zu denen die Sicherheit der gespeicherten Daten keinesfalls als kompromittiert gilt. Das Testverfahren ist genormt und beim "Datensafe 120 Minuten Feuerschutz" von einer bestimmten Dauer und Intensität der Flammeneinwirkung, einen Brand simulierend.

Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.88 / 5.00 - ermittelt aus 83 Bewertungen.