Telefonberatung

Kurzwaffenschränke Klasse 1

Im Zuge der Internationalisierung von geltenden Normen und Richtlinien innerhalb der EU, haben sich neue Kategorien von Standardisierungen in den Brennpunkt der Aufmerksamkeit geschoben. Bei der Produktgruppe Kurzwaffenschrank und Waffentresor ist das in erster Linie die Europanorm EN 1143-1 zur Güte der Einbruchsicherung dieser Behältnisse. Kurzwaffenschrank iS-Tresore Typ EGODie EN 1143-1 unterteilt die Wertschutzbehältnisse und Waffentresore nach spezifischen Merkmalen, welche sich auf den Widerstandsgrad bei gewaltsamen Versuchen der Öffnung beziehen. Dabei zählen besonders die Wandungen und Qualität der Verschlusssysteme. Schusswaffen gehören wegen ihrer besonderen Gefährlichkeit zu den Gegenständen, für welche der Gesetzgeber Mindeststandards für die Unterbringung und Einlagerung verordnet hat. Aus der Unterbringung in einem zertifizierten Waffentresor ergibt sich auch zwangsläufig eine Versicherbarkeit der Waffen. Der Kurzwaffenschrank ist für die Aufbewahrung von Pistolen, Revolvern und Ordonnanzwaffen prädestiniert. Seine kompaktere Bauweise gegenüber herkömmlichen Typen von Waffenschränken, limitiert diese Unterbringung auf kurzläufige Waffen. Der Kurzwaffenschrank der Klasse 1 nach der Europanorm EN 1143-1 erlaubt die gemeinsame Lagerung von Waffen und der dazu gehörigen Munition. Eine räumliche Trennung ist nicht erforderlich. Laut dem Waffengesetz (WaffG) ist der Kurzwaffenschrank der Klasse 1 (und höher) eine der gesetzlichen Voraussetzungen für die Aufbewahrung von über 10 Stück Waffen an einem Ort.

Hier Anfrage stellen
Durch unsere kompetente Beratung zum passenden Tresor. Rufen Sie an, innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie unsere Vorschläge als Angebot.
Beratung Hotline Tel. 0711 / 83 888 33
oder Tel. 0711 / 83 888 33
eMail: info@tresore.net
Anfrage Waffenschränke Fordern Sie hier Ihr Angebot an. Bitte ausfüllen, wir senden Ihnen 2-3 unverbindliche Vorschläge zu.
1
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • Garantiert einen definierten Einbruchschutz gegen Angriffe mit mechanisch und thermisch wirkenden Einbruchwerkzeugen.
  • Glatte Vorderfront somit keine vorstehende Elemente.
  • Waffenhalter aus Schaumstoff.
2
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • Waffenhalterschiene für Boden an Seitenwänden fest angeschweißt. Waffenhalterschiene bei Fachboden mit Fachboden verschraubt (demontierbar und FB somit zur Ablage nutzbar).
3
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • Die Verriegelung erfolgt standardmäßig über ein Riegelwerk.
  • Mit spezieller Waffenhalterkonsole (1/3 Tiefe der Raumtiefe) mit Schaumstoffhalterung für Kurzwaffen.
  • In der Breite alle 55 mm Platz für eine Kurzwaffe.
  • Hersteller: Format Tresorbau
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • Für 10, 15 bzw. 20 Kurzwaffen.
  • Inklusiv Schaustoffwaffenhalter.
  • Wählen Sie zwischen 3 Verschlussarten.
5
  • Hersteller: Orgami-SISTEC
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • Doppelwandiger Tresorkorpus mit Spezialfüllung der Wandung Dreiseitige Verriegelung durch 25 mm massive Rundstahl-Riegelbolzen.
6
  • Hersteller: Orgami-SISTEC
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • Inneneinrichtung: 1 Fachboden Modell Köln 4 mit 2 Fachböden.
  • Verschlussbereich mit zusätzlicher Mangan-Panzerung.
7
  • Hersteller: Müller Safe
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • Starke Ausführung mit definiertem Einbruchschutz von 30/30 RU gegen.
  • Einbruchversuche mit mechanischen und thermischen Werkzeugen.
  • 4-seitiger Zentralverschluss mit kräftigen Rundbolzen.
  • Tür 3-wandig, 87 mm stark.
  • Türblatt aus 10 mm Stahl.

Weitere Informationen:

Jeder Kurzwaffenschrank dieser Kategorie ist doppelwandig konstruiert und werksseitig für eine stabile Boden- und/oder Wandverankerung vorgerichtet. Diese Verankerung ist besonders bei den Waffentresoren unter 200 kg zwingend erforderlich. Die Typen der Klasse 1 nach der Europanorm EN 1143-1 werden auch von den Sach- und Wertversicherern als versicherbar anerkannt. Für die Klasse 1 sind da Versicherungssummen von bis zu 65.000 Euro (bei privater Aufstellung) und 20.000 Euro bei gewerblicher Nutzung vorgesehen. Diese Art von Konstruktion garantiert übrigens bereits einen definierten Einbruchschutz gegen Angriffe mit mechanischen und thermisch wirkenden Einbruchwerkzeugen in Größenordnung von 30/50 RU (Resistance Units) beim Waffentresor der Klasse 1. Interessant ist ein solcher Waffenschrank nicht nur für Waffensammler, Sportschützen und private Waffenbesitzer, sondern auch für Schießsportvereine, Trainingsanlagen und bestimmte Behörden. Die mehrwandige Rundumkonzeption plus das tresortaugliche Schließsystem Ihrer Wahl, verschaffen einen hohen Grad an Zugriffsicherheit. Der Kurzwaffenschrank lässt sich mit einem handelsüblichen Hochsicherheitsschloss (mit Doppelbart) versehen, er kann aber auf Wunsch auch mit einem mechanischen oder elektronisch betriebenen Tresorschloss bestückt werden. Die modernen Elektronikschlösser (mit PIN-Code Eingabe am integrierten Tastenfeld), verfügen auch zum Teil über ergänzende Komfort- und Sicherheitsmerkmale. Dazu gehören beispielsweise Gruppen berechtigter Benutzer mit jeweils eigenen Codes und Protokolloptionen mit auslesbaren Speichern, welche auch die Zeiten der Zugriffe manipulationssicher dokumentieren.

unsere vorteile
  • Beratung vom Fachmann
  • 30 Jahre Erfahrung mit Tresoren
  • Wir liefern mit Vertragung und Verankerung
  • Professionelle Transportweganalyse
  • Fairer Festpreis / Keine versteckten Kosten
Beratung 0800 / 83 888 33
Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.88 / 5.00 - ermittelt aus 83 Bewertungen.