Telefonberatung

Der unsichtbare Vermögensverwalter der Klasse / Sicherheitsstufe / Widerstandsgrad 1 und 2

Möbeltresore gehören deswegen zu den beliebtesten Panzerschränken, da sie anhand Ihrer Konzeption allein doppelten Schutz bieten und das ohne Aufpreis. Wie es der Name schon sagt, kann ein Möbeltresor der Klasse 1 bequem in Schränken oder Schubladen verborgen werden und verschwindet somit von der Bildfläche. Das hat den unschlagbaren Vorteil, dass der beste Schutz vor Einbruch immer noch der ist, dass Langfinger gar nicht wissen, dass es etwas zu holen gibt. Daher findet man den Möbeltresor der Klasse 1 nicht mehr nur in Firmen und Unternehmen, in Privathaushalten wird er fast genauso oft genutzt. Der Grund liegt auf der Hand. Durch seine versteckte Anbringung und den damit einhergehenden Diebstahlschutz, muss ein Möbelsafe nicht immer über eine hohe Sicherheitsklasse verfügen. Vor allem zur privaten Nutzung ist ein Möbeltresor der Klasse 1 durchaus ausreichend, da er immerhin bis zu 65.000 Euro versicherbar ist. Im Gegensatz zu Wandtresoren kann er leicht im Nachhinein eingebaut werden. Erhältlich ist ein Möbeltresor in verschiedenen Gewichtsklassen und Größen, so dass für jeden Schrank oder jede Schublade das passende Modell gefunden werden kann.

Möbelsafe - Anfrage

Fordern Sie hier Ihr Angebot an. Bitte ausfüllen, wir senden Ihnen 2-3 unverbindliche Vorschläge zu.

beratung
  • Hersteller: Format Tresorbau
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 9 verschiedene Modelle
  • Standardverschluss: Doppelbartschloss inkl. 2 Schlüssel
  • Je nach Modell 1 bis 2 Fachböden
  • Ideal für Dokumente und Ordner
  • Hersteller: Burg Wächter
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 14 verschiedene Modelle
  • Modell S: Doppelbartschloss
  • Modell C: verstellbares Schiebe-Zahlenschloss
  • Modell E: Elektronikschloss mit Fingerscan
  • Linksanschlag ohne Aufpreis möglich
  • Feuerschutzmaterial nach DIN 4102-A1
  • Hersteller: Stückrad Tresore
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 9 verschiedene Modelle
  • Standardverschluss: Doppelbartschloss inkl. 2 Schlüssel
  • Je nach Modell, Kapazität für 5 bis 15 DIN A4 Ordner
  • Hersteller: Stückrad Tresore
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 10 verschiedene Modelle
  • Standardverschluss: Doppelbartschloss inkl. 2 Schlüssel
  • Je nach Modell, Kapazität für 10 bis 28 DIN A4 Ordner
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 17 verschiedene Modelle
  • Standardverschluss: Doppelbartschloss inkl. 2 Schlüssel
  • Je nach Modell 1 bis 3 Fachböden
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 19 verschiedene Modelle
  • Standardverschluss: Doppelbartschloss inkl. 2 Schlüssel
  • Linksanschlag ohne Aufpreis
  • Je nach Modell, 1 bis 3 Fachböden
  • Größtes Modell bietet Platz für bis zu 70 DIN A4 Ordner
  • Hersteller: Chubbsafes Tresore
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 6 verschiedene Modelle
  • Modell K: Schlüsselschloss inkl. 2 Schlüssel
  • Modell E: Elektronikschloss
  • Ein Fachboden serienmäßig enthalten
  • Hersteller: Müller Safe
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 12 verschiedene Modelle
  • Standardverschluss: Doppelbartschloss inkl. 2 Schlüssel
  • Feuerschutzisolierung nach DIN 4102
  • Je nach Modell 1 bis 3 Fachböden
  • Hersteller: Sistec Tresorbau
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 4 verschiedene Modelle
  • Standardverschluss: Elektronikschloss
  • Feuerschutzisolierung nach DIN 4102
  • Je nach Modell 1 bis 2 Fachböden
  • Hersteller: Sistec Tresorbau
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 8 verschiedene Modelle
  • Standardverschluss: Doppelbartschloss inkl. 2 Schlüssel
  • Feuerschutzisolation der Tür nach DIN 4102
  • Je nach Modell 5 bis 15 Fachböden
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Feuerschutz nach S60P
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • 15 verschiedene Größen
  • Große Auswahl an Verschlussvarianten
  • Verschiedene Ausstattungen möglich
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Feuerschutz nach S60P
  • Einbruchschutz Klasse 1
  • Kurzinformationen:
  • Spezielle Füllungen und Dichtsysteme schützen den Tresorinhalt vor Bränden und Löschwasser
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Feuerschutz nicht definiert
  • Einbruchschutz Klasse 2
  • Kurzinformationen:
  • Abstand von Türunterkante zu Boden: 45 mm
  • Die Farben RAL 9005 tiefschwarz und 7016 anthrazit sind ohne Aufpreis möglich.
  • Andere Farben auch Anfrage
14
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Feuerschutz nicht definiert
  • Einbruchschutz Klasse 2
  • Kurzinformationen:
  • Vorbereitet für EMA (Einbruch-meldeanlage)-Anschluss
  • In der Standardkonfiguration ist kein Schloss enthalten. Ihren Bedarf müssen Sie bitte über die Zubehör-Liste auswählen.
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Feuerschutz nach S60P
  • Einbruchschutz Klasse 2
  • Kurzinformationen:
  • Tür 110 mm stark und mehrwandig, mit allseitiger Bolzenverriegelung
  • Der Türbereich besitzt eine zusätzliche Manganpanzerung
  • Hersteller: Ingo Schonert Tresore
  • Feuerschutz nach S60P
  • Einbruchschutz Klasse 2
  • Kurzinformationen:
  • Die Riegelbolzenkammer ist aus V2A Stahl
  • Mit zusätzlicher Manganeinlagerung in jeder Bolzenkammer

Da ein Möbeltresor der Klasse 1 über ein relativ geringes Eigengewicht verfügt, ist er mit Bohrungen versehen, um ihn Boden oder Wand zu verankern. Das verhindert, dass Einbrecher ihn im Ganzen entwenden, falls sie ihn doch entdecken sollten. Das Ihr Möbeltresor der Klasse 1 über einen definierten Einbruchsschutz verfügt, können Sie anhand einer Prüfplakette an der Türinnenseite überprüfen, die besagt, dass Ihr Safe nach europaweit einheitlich zertifizierten Prüfnormen getestet wurde. Nur so kann eine hochwertige Qualität und ein umfassender Versicherungsschutz gewährleistet werden. Einen Schranktresor der Klasse 1 können Sie meist hinsichtlich der Innenraumaufteilung ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Gegen einen Aufpreis können Sie zusätzlich weitere Fachböden, Schubläden oder Hängeregistraturen sowie auch einen Innentresor in Ihrem Safe anbringen und damit Ihre Wertgegenstände nach Ihren Belangen organisieren. Ebenso sind verschiedenen Schloss-Varianten möglich. Standardmäßig ist ein Möbeltresor der Klasse 1 zwar meist mit einem Doppelbart-Sicherheitsschloss versehen, kann aber auch mit einem mechanischen oder elektronischen Tastenkombinationsschloss ausgestattet werden.

Möbeltresor einbauen / Ihr Vorteile:

  • Unsichtbar in einen Schrank oder Möbel eingebaut
  • Aussen hat der Möbeltresor meist eine glatte Front
  • Der Möbeltresor kann im Boden und der Rückwand verankert werden.
  • Versteckter Einbau: Das Türblatt ist flächenbündig

Um sachgerecht einen Möbeltresor einbauen zu wollen, sollten zunächst einige Details dazu überlegt werden. Üblicherweise wird ein so genannter Schranktresor auf der dahinter liegenden Wand fest verankert. Das dient der Sicherheit im Betrieb und schützt auch vor einer Wegnahme und dem möglichen Abtransport des gesamten Wertschutzschrankes samt seinem anvertrauten Inhalt durch die Einbrecher. Steht dieser Möbeltresor auch auf dem Boden auf, so ist eine zusätzliche Fixierung per Bodenanker obendrein hilfreich und erhöht die Sicherheit noch weiter. Der den Möbeltresor verdeckende Schrank sollte auf seiner Rückwand eine passgenaue Aussparung vorweisen, welche es dem Schrank erlaubt den Schranktresor auch vollkommen beim Einbauen zu verbergen. Bei der maximalen Bautiefe von Ihrem Schranktresor spielt das Außenmaß eine vordringliche Rolle, denn die lichte Innentiefe des verdeckenden Schrankes begrenzt das Maß der Tresortiefe. Hierbei sind etwaige Scharniere (entfällt bei innen liegenden Scharnierbändern) und eventuell hervorstehende Griffe, Beschläge oder Bedienteile, mit einzubeziehen.

Bei Ihrem Tresorfachhandel weiß man, wovon Sie reden, wenn Sie der Sicherheitstechnik Fachberater nach versenkten Bedienelementen fragen oder mit maximalen Außenabmessungen für einen Schranktresor konfrontieren. Ein stabiler Stahlwinkel (ebenfalls wandverankert), kann beim Einbauen besonders dann sehr hilfreich sein, wenn der Schranktresor zum Beispiel nicht bis auf den Boden reicht, aber nach oben einem Schrankregal als sichere Auflage dienen soll. Hier kann beim Einbauen von dem Möbeltresor der Stahlwinkel dann auch eine gewaltige, statische Dauerlast abfangen. Ein geringer Freiraum zwischen der Tresorvorderfront und der Innenwand des Schrankes nach erfolgter Montage ist förderlich und verhindert auch einen möglichen Kontakt beim Schließen der Schranktüre mit den Bedienelementen oder den Beschlägen.

Sie benötigen Beratung und möchten mit einem Fachberater sprechen ?

Nicht wenige Interessenten für einen Möbel-Einbausafe. Für eine Aufstellung daheim oder im Büro, verwenden beim Einbauen dann eines dieser Modelle aus Baureihen mit so genannter Feuerschutztauglichkeit. Das kann ebenfalls sehr sinnvoll sein, im Besonderen natürlich dann, wenn Ihr Schranktresor auch beispielsweise Dokumente aus Papier beherbergen soll. Geld wert sind nicht nur Wertpapiere und Banknoten, sondern auch Besitzurkunden, Verträge und Dokumente von Wichtigkeit. Unwiederbringliche Unterlagen, Manuskripte und auch Fotos können im Schranktresor mit zertifiziertem Feuerschutz eine sichere Zuflucht finden. Selbst ein tosendes Inferno in unmittelbarer Nähe, ist dann nicht mehr zwingend auch einem totalen Verlust Ihrer Dokumente aus Papier gleichzusetzen.

Das Konzept mit dem verdeckten Einbauen von Ihrem Möbeltresor, reduziert nach der Ansicht von Fachleuten auch das Diebstahlrisiko erheblich. Zunächst ist dabei ja erst einmal gar kein Wertschutzbehältnis für einen ungebetenen Besucher sichtbar. Den Schranktresor muss dieser erst finden und von seiner Existenz weiß ja (außer Ihnen) sonst niemand. Sicherlich sucht der oder die Einbrecher nach möglicher Beute und stößt irgendwann auch auf den Möbeltresor in Ihrem Schrank. Aber dann muss ja auch der latente Widerstand Ihres Tresors überwunden werden, wenn sich die Kriminellen Ihrer dort untergebrachten Vermögenswerte bedienen wollen. Je nach der Beschaffenheit von Ihrem verdeckt eingebauten Safe, ist dazu ja ein sehr erheblicher Aufwand an Zeit und auch Werkzeug erforderlich

Eigentumsdelikte aus Wohnungseinbrüchen sind leider weiterhin zunehmend, wie die veröffentlichten Statistiken der Polizeibehörden unschwer verraten. Jedermann ist angehalten, seine Mobilien und seinen wertigen Besitz vor Diebstahl und Verlust zu schützen. Die üblichen Verstecke von der Keksdose bis hin zum Sparstrumpf sind hinlänglich in den Unterweltkreisen bekannt. Das Einbauen von einem Möbeltresor macht den Zugriff der Diebe auf Ihre Barschaften und Wertsachen in jedem Falle zu einem schwierigeren Unterfangen, als einer einfachen Suche danach. Diebe möchten in der Regel auf ihr Treiben bei einem Einbruch keine vermeidbare Aufmerksamkeit auf sich ziehen und schnell vorgehen, um möglichst unentdeckt wieder flüchten zu können. Sie können durch entsprechende Sicherungsmaßnahmen deren Freude an fetter Beute schon wirksam durchkreuzen. Der Stuttgarter Tresorexperte und Sicherheitstechnik Fachberater Ingo Schonert bietet Interessenten eine kostenfreie, kompetente und unverbindliche Fachberatung rund um diese Fragen an, machen auch Sie Gebrauch davon.

Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.88 / 5.00 - ermittelt aus 83 Bewertungen.