Ingo Schonert Tresore

DFS S +

Elektronisches Zahlenschloss
Fabrikat DFS S Plus

  • Schlossklasse: EN 1300, VdS-Klasse 2
  • Codes: 6 stellig (ID + 6 Stellen), 1 Master, 99 Benutzercodes und 1 Kuriercode
  • Mögliche Schlosskombinationen: 1.000.000
  • Notöffnung: Ja mit 2 tem elektronischem Schaltkreis
  • Notöffnung mit extra Schlüssel: Nein
  • Öffnungsverzögerung: JA
  • Vier-Augen-Prinzip: Ja, muss aber programmiert werden
  • Ergebnisspeicher: Ja mit Terminalprgramm können die letzten 4050 Ereignisse ausgelesen werden.
  • Alarm: optional gegen Aufpreis
  • Sperrvorrichtung: Ja
  • Sperrzeit: Bei Fehleingabe 5 Minuten
  • Riegelüberwachung: optional gegen Aufpreis

Das Schloss ist VdS Klasse 2 / EN 1300 Klasse B zugelassen.
Das Schloss kann mit unterschiedlichen Tastaturen ausgeliefert werden.
1. EEPROM: Je nach Tastatur-Typ liegt das Batteriefach im Inneren des Tresors (dann besteht aussen die Möglichkeit der Notstrom-Zufuhr) oder es liegt aussen unterhalb der aufgesetzten und vorstehenden Tastatur. Das Zahlengeheimnis wird im Schlossinneren auf einem EEPROM gespeichert. EEPROM (ist wörtlich: elektrisch löschbarer, programmierbarer Nur-Lese-Speicher) ist ein nichtflüchtiger, elektronischer Speicherbaustein. Das bedeutet auch bei leerer Batterie bleibt das Zahlengeheimnis auf jeden Fall gespeichert.

Sie haben Fragen zum Thema Tresorschloss

Tresorberatung Telefon