Telefonberatung

Unsere Wandtresor Übersicht in Stufe B, Klasse 0 und Klasse 1

Wandtresore sind platzsparende Alternativen zum gewöhnlichen Standtresor. Niemand außer Ihnen hat Kenntnis von der Existenz Ihres Wandtresors. Das Handicap das Wandtresore haben ist, sie gibt es nur bis "VdS-Klasse 1". Die auf dieser Seite unten aufgelisteten Modellreihen haben entweder Einbruchschutz nach EN 1143-1 (europaeinheitlich), oder nach der ehemaligen deutschen Norm VDMA 24492 "Sicherheitsstufe B". Ab und zu entsprechen aber die Grundfunktionen der Schlösser auf den Wandtresoren bzw. Wandsafe nicht dem Bedarf des Nutzers. Wir können Ihnen weiterhelfen denn wir bieten Ihnen auch eine umfassende Tresorschloss Beratung weit über das Serienprogramm hinaus an, gerne genommen ist hier der Wandtresor mit mechanischem Zahlenschloss. Wandeinbautresore kauft man oft nur einmal im Leben, wägen Sie alle Argumente bei Ihrer Entscheidung ab. Im laufe der Jahre wächst Ihr Vermögen an, kalkulieren Sie sich auch eine Reserve in Ihrem Wandtresor für diesen Fall mit ein. Wir möchten Sie auf die Einbauhinweise am Ende dieser Seite aufmerksam machen.

Die Vorteile:

  • Massive Verankerung im Mauerwerk, daher kein leichtes abtransportieren
  • Platzsparender Einbau für Neubauten und Renovierungen
  • Meist im Türblatt eingelassene Beschläge = glatte Türfront
  • Innenliegende Türscharniere
  • Enges Technikernetz in Deutschland, Schweiz und in Österreich
  • Nach unserer persönlichen Beratung erhalten Sie Ihr individuelles Angebot
Wandtresor Burg-Wächter & Format-Tresorbau

Individuelles Angebot per E-Mail ?

Bitte benutzen Sie hier unseren kurzen Online-Fragebogen. Wir senden Ihnen anschließend 2-3 Angebote zu.

Ab und zu entsprechen aber die Grundfunktionen der Schlösser auf den Wandtresoren bzw. Wandsafe nicht dem Bedarf des Nutzers. Wir können Ihnen weiterhelfen denn wir bieten Ihnen auch eine umfassende Verschlussberatung weit über das Serienprogramm hinaus an. Wandtresore kauft man oft nur einmal im Leben, wägen Sie alle Argumente bei Ihrer Entscheidung ab. Im laufe der Jahre wächst Ihr Vermögen an, kalkulieren Sie sich auch eine Reserve in Ihrem Wandtresor für diesen Fall mit ein. Wir möchten Sie auf die Einbauhinweise am Ende dieser Seite aufmerksam machen.

"Wandsafe Einbau" wichtige Einbauhinweise für Jede Sicherheitsstufe:

Generell ist die beigelegte Einbauanleitung zwingend. Anhand dieser Auflistung möchten wir Ihnen nur den ungefähren Arbeitsaufwand auflisten. Bitte Prüfen Sie nach dem Auspacken die einwandfreie Funktion Ihres neuen Tresors Nehmen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit danach alle Batterien aus der Frontblende heraus bzw. unterbrechen die Stromversorgung setzten Sie nach Abschluss aller Arbeiten erst dann alle Batterien dauerhaft ein, wenn keine Feuchtigkeit mehr in der Umgebung des Tresors vorhanden ist Sie schützen sich so vor Kurzschlussschäden durch Feuchtigkeit und verhindern eventl. eine Neucodierung durch nicht autorisierte Personen Maueröffnung mit nach allen Seiten 100 mm mehr als das Außenmaß des Wandsafes vorbereiten, sprich die Maueröffnung muss so groß sein, dass der Tresor allseitig mit mindestens 100 mm Beton umgeben ist Tresorfront mit Folie gut abdecken

Tresore lotgerecht (Aufdruck "oben" beachten) in die Öffnung einsetzen und verkeilen und anschließend mit der Wasserwaage kontrollieren Beton B45, Mischung 1:4, einfüllen und verdichten, Mischung nicht zu nass anrühren etwa 2 Tage nach dem Betonieren Tresortür öffnen, Feuchtigkeitsreste auswischen und trocknen lassen Aus Sicherheitsgründen sind Tresore und Schlüssel nicht nummeriert. Ersatzschlüssel können nur nach Vorlage eines Musterschlüssels gefertigt werden. Tresorschlösser nicht ölen Bei Tresoren mit Zahlenschloß sollten Sie Ihre Geheimzahl sicher hinterlegen Beim Einbau in Aussenwände kann durch Temperaturdifferenzen Schwitzwasser auftreten. Der Tresor muss dann entsprechend isoliert werden. Bei Folgeschäden durch Schwitzwasser und unsachgemäßen Einbau übernehmen wir keine Haftung.

Wichtig bei der Verarbeitung: Beim Einfüllen des Betons ist darauf zu achten, dass sich keine Hohlräume bilden. Zu Beginn des Einfüllens ist es ratsam den Beton nur von einer Seite einfließen zu lassen, um Hohlräume unter dem Schrank zu vermeiden. Ist der Beton unter dem Schrank durchgeflossen, kann allseitig eingefüllt werden. Durch Einstampfen und leichte Hammerschläge an der Verschalung wird zuerst eine bessere Fließeigenschaft und später eine höhere Verdichtung des Betons erreicht. Der Schrank ist während des Einstampfens der Füllung und 48 Stunden nachher geschlossen zu halten. Anschließen kann die Schalung entfernt werden und kleinere Löcher und Unebenheiten mit Putz oder Spachtelmasse ausgeglichen werden. Nun muss die Tresortür zum Auslüften geöffnet werden und ausreichend lang geöffnet bleiben. Wir haften nicht für Folgschäden durch Schwitzwasser bzw. unsachgemäßen Einbau.

Sicherheitsmerkmale:

  • Die Frontseite verfügt über eine massive Panzerung.
  • Die Seitenwände und die Rückseite bestehen aus Stahlblech und werden nach dem Einbau durch einen Stahlbetonmantel von 10cm Stärke geschützt.
  • Die nicht eingemauerte Korpus-Frontseite ist glatt ummantelt und bietet somit keine Angriffspunkte für Einbruchswerkzeuge.
  • Die massive Verriegelung verhindert das Aushebeln der Tür

Ab und zu entsprechen aber die Grundfunktionen der Schlösser auf den Wandtresoren bzw. Wandsafe nicht dem Bedarf des Nutzers. Wir können Ihnen weiterhelfen denn wir bieten Ihnen auch eine umfassende Verschlussberatung weit über das Serienprogramm hinaus an. Wandtresore kauft man oft nur einmal im Leben, wägen Sie alle Argumente bei Ihrer Entscheidung ab. Im laufe der Jahre wächst Ihr Vermögen an, kalkulieren Sie sich auch eine Reserve in Ihrem Wandtresor für diesen Fall mit ein. Wir möchten Sie auf die Einbauhinweise am Ende dieser Seite aufmerksam machen.

Tipps für die Planung:

1.) Wandtresore sollten am besten bei einem Neubau eingesetzt werden aber auch ein nachträglicher Einbau ist, zwar mit erhöhtem Aufwand, selbstverständlich möglich. Der Einbau erfordert jedoch einen erheblichen Zeitaufwand. Daher gilt es zu überlegen ob Tresorpreis + Einbaukosten nicht die Kosten eines vergleichbaren Panzerschrank um ein deutliches übersteigen. Aber keine Frage, nur einen Wandtresor können Sie optisch nicht sichtbar in einer Wand verschwinden lassen.

2.) Vermeiden Sie Schäden durch Schwitzwasser bei unsachgemäßen Einbau und übertragen Sie die Arbeiten an einen Fachmann. Wenn Sie den Einbau selbst vornehmen möchten, so können Sie sich anhand unserer "Allgemeinen Einbauanleitung" einen Überblick über die notwendigen Vorbereitungen und die Vorgehensweise verschaffen. Beim tatsächlichen Einbau sollten Sie allerdings die Einbauanleitung des jeweiligen Herstellers unbedingt beachten.

3.) Falls Sie den Tresor durch einen Fachmann installieren lassen, oder Sie eine Rohbaustelle haben entnehmen Sie bitte die Batterien, nach erfolgreichem Test der Funktion, und unterbrechen dadurch die Stromversorgung. Vor der Entnahme sollten Sie aber noch den voreingestellten Werkscode ändern, und Ihren neuen Code bei geöffneter Türe überprüfen. Die Entnahme erfolgt zu Ihrer eigenen Sicherheit, denn Sie verhindert die Änderung des Codes durch nicht autorisierte Personen während Ihrer Abwesenheit. Das Zahlengeheimnis ist im Inneren des Tresors gespeichert und geht auch ohne Stromzufuhr nicht verloren. Der eingestellte Zahlencode ist auf einem EEprom (ist ein nichtflüchtiger, elektronischer Speicherbaustein) gespeichert, mit anderen Worten, Batterien wieder einsetzten und alle Funktionen stehen wieder parat, auch Ihr individuell eingestellter Zahlencode. Einen eingebauten Tresor können Sie ja leider bei möglicher Fehlfunktion nicht mehr ins Werk zur Kontrolle senden.

4.) Meistens werden in dem Tresor auch Dokumente aufbewahrt. Um dieser Aufbewahrung einen Basis-Feuerschutz zu geben, empfehlen wir Ihnen unsere Paper-Box mit einer halben Stunde Feuerschutz nach "UL 72 Class 350 – 1/2 Stunde". Durch die Aufbewahrung im Tresor kann sich der Feuerschutz der eigentlichen "Stand-Alone" Lösung mit dem Feuerwiderstand des Tresors multiplizieren. Und der Preis für die Anschaffung dieser Box ist wirklich nicht der Rede wert, da haben Sie bestimmt schon einmal sinnloser Ihr Geld investiert. Diese Box passt leider auf Grund der Abmessung nicht in jeden Wandtresor.

5.) Tresor oder Attrappe ? : Jeder Einmauerschrank, der nach den Prüfnormen der VdS bzw. ECB:S zertifiziert worden ist, hat auf der Innenseite der Türe eine Prüfplakette mit der VdS- bzw. ECS-Kennzeichnung. Diese Kennzeichnung ist ein Gütesiegel für die zertifizierte Qualität und garantiert Ihnen die Erfüllung der Normen des gekennzeichneten Sicherheitsstandards.

Nochmal kurz das Pro- und Kontra für den EInmauertresor gegenüber gestellt:

Vorteile:

  • Unsichtbarer Einbau und durch glatte Tresorfront gut zu kaschieren

  • Fast alle Tresorschlösser sind im Türblatt eingelassen

  • Ein Einbruch erfolgt meist schnell, lautlos und risikolos. Die Einbrucharbeiten werden durch den Gebäudeschall sehr gut in die Umgebung transportiert und dieses Risiko für den Einbrecher ist gleichzeitig ein guter Schutz für Sie.

  • Der Einbruchschutz wird durch den unsichtbaren Einbau erhöht.
  • Der Feuerwiderstand ist durch den Einbau in eine umgebende Wand mit seiner Stahlkonstruktion erhöht, da die Flammen hier nicht allseitig anschlagen können.

Nachteile:

  • Der Wandeinbautresor ist ortsfest verbunden und kann somit nicht umgezogen werden

  • Wandtresore sind nur bis zu Klasse 1 erhältlich.

  • Der eingemauerte Teil hat doppelte Blechstärke und dieser erhält seine Sicherheit durch den umgebenden Stahlbetonmantel.

  • Die Innenmaße und Aussenmaße sind meist für einen nachträglichen Einbau zu groß. In der Tiefe können aber einige Modelle noch individualisiert werden.


Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.88 / 5.00 - ermittelt aus 83 Bewertungen.